WWW – die WissensWerteWelt

Jan 6, 2018

Eine Million Klicks für „Thanatos.tv“!


Unser YouTube-Kanal „Thanatos.tv“ erreichte kürzlich die Marke von einer Million Klicks!

Kategorie: Neuigkeiten

Der YouTube-Kanal „Thanatos.tv“ ist seit Oktober 2015 online und erfreut sich stetig steigender Beliebtheit: Im Dezember 2015 konnten wir die Marke von 10.000 Klicks überschreiten, im Mai 2017 waren es 500.000 Klicks – und jetzt sind es bereits mehr als 1.000.000! Pro Tag sind durchschnittlich etwa 1.500 bis 2.000 Video-Aufrufe zu verzeichnen. Ein Beweis für das große Interessen an Themen rund um Tod und Jenseits.

Der YouTube-Kanal wird im Sinne der gemeinnützigen, überkonfessionellen Initiative „Thanatos“ gestaltet und soll dazu beitragen, die Themenbereiche Sterben, Tod und Jenseits zu enttabuisieren. Die Interviews und Filmproduktionen werden nicht gewinnorientiert produziert. Alle Einnahmen aus Werbung und Spenden dienen zweckgebunden weiteren Produktionen.

Bereits mehr als 50 Filmproduktionen stehen bereits online. Eine gute thematische Übersicht bieten die Playlists:

„Nahtoderfahrungen und Sterbeerlebnisse“: Hier berichten Menschen über ihre persönlichen Erfahrungen an der Schwelle zum Tod

„Wissenschaftliche Sterbeforschung“: Hier kommen Ärzte und Wissenschaftler zu Wort, die Todesnähe-Erfahrungen dokumentieren und erforschen.

„Sterbeforschung aktuell • Staffel 1“ beinhaltet alle neun Folgen der ersten Staffel einer Interviewreihe mit dem Schweizer Sterbeforscher Reto Eberhard Rast (veröffentlicht in den Jahren 2016 und 2017)

„Spiritualität und Weltanschauung“: Hier vertiefen wir die Frage, welche Konsequenzen Natoderfahrungen, Sterbebettvisionen oder Nachtoderlebnisse für unser Weltbild haben könnten.

„Jenseitserfahrungen und Nachtodkontakte“: In dieser Playlist geht es um Kontakte zum „Jenseits der fünf Sinne“ – theoretische Möglichkeiten, weltanschauliche Betrachtungen und persönliche Erfahrungen.

„Hospizarbeit und Sterbebegleitung“: Hier stellen wir Menschen und Initiativen vor, die den Sterbeprozess begleiten und sowohl um den Betroffenen als auch die Angehörigen im Blickfeld haben.

„Sinn und Schicksal“: In dieser Playlist geht es, über Todesnähe-Erfahrungen hinaus, um die große Menschheitsfrage: Was ist der Sinn unseres Lebens und unseres persönlichen Schicksals?

Auch für Produktionen in englischer Sprache wurde eine eigene Playlist eingerichtet.

Neue Beiträge werden in „Thanatos.tv“ weiterhin regelmäßig an jedem ersten und dritten Donnerstag im Monat hochgeladen.

Auch eine eigene Webseite für Thanatos.tv wurde eingerichtet. Außerdem finden Sie die Initiative auf google+ und Facebook.

Schauen Sie gelegentlich vorbei – und bitte unterstützen Sie die Initiative mit Ihrer Spende oder als Mitglied im Verein „Thanatos“

Für nur 4 Euro pro Monat (48 Euro/Jahr) können Sie als unterstützendes Mitglied einen wertvollen Beitrag leisten. Auch Einzelspenden sind natürlich herzlich willkommen!

Die Vereinsstatuten und ein Mitgliedsformular senden wir Ihnen auf Wunsch gerne zu. Bitte schreiben Sie mir: 

Hier die Bankverbindung bei der BAWAG/PSK Österreich:
Kontowortlaut: Thanatos – Verein
IBAN: AT13 1400 0862 1017 7770 
BIC: BAWAATWW

Ein Mitgliedsformular für „Thanatos“ finden Sie hier.